Menden,TX 58706,Deutschland
Tel.: +49 (0)2373 760 35 85
info@fahrschule-koerling.de

FAQ

FAQ - Häufige Fragen

F:  Welche Führerscheine können bei Euch gemacht werden?

A:  Wir sind eine Fahrschule aller Klassen, bei uns kannst du jeden Führerschein machen! Vom Autoführerschein, über den Motorradführerschein bis zum Traktor oder LKW Führerschein ist bei uns alles möglich. Auch die neue Fahrerschulung B196 oder auch B197 sind problemlos möglich.

F:  Was muss ich alles zur Anmeldung mitbringen?

A:  Du solltest ca. 60min. Zeit für ein Beratungsgespräch einplanen. Mitbringen solltest du deinen Personalausweis. Idealerweise machst du mit uns vorher einen Termin, damit für dich keine unnötigen Wartezeiten entstehen. Ruf uns dazu einfach an oder schicke uns eine Nachricht: Tel.: 02373/7604761 / E-Mail: info@fahrschule-koerling.de

F:  Welche Unterlagen benötige ich für den Führerscheinantrag?

A:  Für jeden Führerscheinantrag benötigst du folgende Unterlagen:

– Sehtest (max. 1 Jahr alt)

– Erste Hilfe Kurs Teilnahmebescheinigung (max. 2 Jahre alt)

– Passbild (aktuell)

– Kopie des Personalausweises

Bei BF17-Anträgen (begleitendes Fahren mit 17) kommt noch ein Antragszettel und jeweils ein Begleiter-Zettel hinzu. Diese bekommst du von uns bei der Anmeldung. Außerdem Kopien vom Personalausweis und Führerschein deiner Begleiter.

F:  Wo kann ich den Erste Hilfe Kurs machen?

A:  Bei uns in der Fahrschule bieten wir regelmäßig Erste Hilfe Kurse an. Außerdem bieten wir dir auch die Möglichkeit den Sehtest und ein Passbild bei uns zu machen. Bei deiner Anmeldung können wir dir gerne dazu einen Termin nennen.

F:  Ich habe ein Handicap (ich sitze im Rollstuhl), habt ihr ein Automatik-Fahrzeug mit entsprechender Ausstattung ?

A:  Ja, unsere Fahrlehrerin Silke ist spezialisiert auf Handicap-Ausbildung. In den meisten Fällen können wir dir die Führerschein-Ausbildung bei uns ermöglichen. Bei Details wende dich bitte gerne direkt an Silke unter: 0171/1951435

F: Ich brauche den Führerschein ganz schnell! Wie lange dauert es bei euch den Führerschein schnellstmöglich zu machen?

A: Die Führerschein-Ausbildung ist bei uns ab 10 Tagen möglich! Allerdings muss dazu dein Führerscheinantrag beim StVA bereits bearbeitet sein. Die Bearbeitungsdauer kann nach Abgabe deiner Antragsunterlagen zwischen 4 und 6 Wochen liegen. 

F:  Mit welchen Kosten muss ich für den Führerschein rechnen?

A:  Die Kosten für deinen Führerschein hängen z.B. davon ab, ob du deinen Führerschein besonders schnell haben möchtest. Dann reservieren wir dir gerne täglich Fahrstunden Termine bei deinem Fahrlehrer. Oder auch ob du z. B. zeitlich flexibel bist. Unsere „Last Minute Fahrstunden“ sind 12,-€ günstiger als „normale“ Fahrstunden. Machst du deine Führerscheinprüfung auf einem Automatik Fahrzeug mit der neuen B197 Klasse, dann sparst du dir im Schnitt 4 – 5 Fahrstunden im Vergleich zur Prüfung auf einem Schaltfahrzeug und somit Kosten. Am besten wir finden  das für dich optimale Ausbildungskonzept und klären dann zusammen die anfallenden Kosten in Ruhe in einem Beratungsgespräch. 

F:  Wie lange brauche ich für meine Theorieunterrichte?

A:  Für deine 14 Theorieunterrichte (Kl. B) benötigst du normalerweise mindestens 7 Wochen, da viele Fahrschulen oftmals nur 2x die Woche Theorieunterricht anbieten. Bei uns gibt es in unserer Filiale in Menden die Möglichkeit deine 14 Unterrichte in 7 Tagen zu erledigen. In jedem Monat findet ein Blockunterricht statt, der meistens montags startet und bei dem täglich zwei Unterrichte pro Abend stattfinden. In der darauffolgenden Woche bist du dienstags mit deinem kompletten Theorieunterricht fertig. 

F:  Wo finden die Fahrstunden statt?

A:  Die Fahrstunden finden in Menden und Umgebung statt.

F:  Ich werde vor Prüfungen immer sehr schnell nervös. Kann man da etwas machen?

A:  Mareike, unser ausgebildeter Coach, kann dich mental auf die Theorie- und Praxisprüfung vorbereiten. In ihrem 2x 45 min. Coaching gibt sie dir Tipps und setzt dir einen Anker für eine entspannte Prüfung. Auf Wunsch ist auch eine vorbereitende Hypnose Sitzung möglich. 

F:  Was genau ist B197?

A:  Ab dem 01.04.2021 ist es möglich deine Fahrstunden der Kl. B auf Schaltwagen und Automatik-Fahrzeugen zu kombinieren. Du beginnst die Ausbildung ganz easy auf einem Automatik PKW, machst dann mind. 10 Fahrstunden auf einem PKW mit Schaltgetriebe. Kurz vor deiner Prüfung wechselst du dann wieder auf das Automatik Fahrzeug und machst auch damit deine praktische Prüfung. Nach bestandener Prüfung darfst du nun auch PKW mit Schaltgetriebe fahren. Deine Vorteile: Du sparst Fahrstunden und dein Führerschein wird günstiger! Außerdem ist deine Prüfung einfacher, du kannst ja den Wagen nicht abwürgen oder dich verschalten 😉